Wallfahrt der Bruderschaft im Heiligen Jahr nach Rom


vom 17.07. bis 22.07.16 nahmen 12 Schützenmitglieder an der Wallfahrt im Heiligen Jahr nach Rom teil.

Direkt nach dem Eintreffen in Rom war der erste Weg Richtung Petersplatz zum sonntäglichen Angelus Gebet um 12.00 Uhr. Der Papst begrüßte die ca. 20.000 Besucher, sprach das Gebet und nahm sich weitere Zeit, die aktuellen Terrorangriffe zu kommentieren.

In den folgenden Tagen wurden alle Heiligen Pforten durch die Gruppe begangen, die Ausgrabungen unter dem Petersdom besichtigt und die Kuppel bestiegen, eine Führung durch das vatikanische Museum und dem Petersdom durchgeführt, natürlich auch der Campo Santo besucht, sowie weitere Kirchen, Denkmäler und Bauten.

Ein Höhepunkt war der Radausflug auf der Via Appia antika über 6 Stunden, mit Besichtigung der Katakomben und einem Deutschen Führer, abseits der touristischen Laufmeilen.

Ein Abstecher per Bahn nach Frascati mit einer kurzen Weinverkostung und der abendliche Ausklang in Trastevere, rundeten diese gemeinsame Woche in Rom ab. Als Zeichen der Romwallfahrt erhielten alle Teilnehmer das Wallfahrtszeichen 2016 und für den ältesten Teilnehmer Thomas Türk, wurde das Anno Santo Kreuz beantragt. Für alle Teilnehmer steht fest, auch das nächste Heilige Jahr, turnusmäßig im Jahr 2025, wieder in Rom zu verbringen.